GAK Ackerprojekt

Seit diesem Schuljahr bildet eine Ackerfläche in direkter Schulnähe ein Bildungsprojekt für soziales Lernen. Dabei bewirtschaften Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen unter Anleitung von Lehrerinnen und Lehrern Acker- und Weideflächen nach dem Konzept des Vereins Ackerdemia. Ziel dieser praxisorientierten Bildung ist, durch gemeinsame Herausforderungen die Klassen- und Teamfähigkeit zu stärken sowie eigene Kompetenzen herauszubilden. Neben der Förderung sozialer Kompetenzen bietet das Konzept die Möglichkeit nachhaltiges Wissen im Zusammenhang mit der Produktion von Lebensmitteln zu vermitteln und somit Werte für einen verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln zu entwickeln. Zudem ermöglicht das Ackerprojekt Anknüpfungspunkte für zahlreiche Unterrichtsfächer, in der eine reale produktorientierte Auseinandersetzung mit Inhalten erfolgen kann.

Wir beabsichtigen, auf unserem Schulacker eine Hühnerschar (zunächst ca. 10 Tiere) zu halten. Die Tiere (Verhalten, Physiologie, Fressverhalten, Gesundheit, Haltungsbedingungen usw.) sollen Bestandteil des Unterrichts in den 8. Klassen sein. Wir kooperieren hierbei mit dem Rassegeflügelzüchterverein Klecken und Umgebung, der uns beispielsweise bei der Kunstbrut unterstützen wird.

Bienenweide nicht nur für Bienen

Unsere Bienenweide hinter dem Schulgebäude erstreckt sich über 1,6 ha und ist mit Lupine, Sonnenblume und vielen weiteren spätblühenden Pflanzen eingesät. Zum Schutz und für die Nahrungsbeschaffung unserer heimischen Insekten haben wir dieses Areal angelegt. Nicht nur Honigbienen, sondern auch Heuschrecken, Schmetterlinge, Wildbienen, Wildwespen und viele Brutvögel finden hier Nahrung und Unterschlupf, die anderswo aufgrund starker Nutzung in unserer ausgeräumten Landschaft selten geworden sind. Um die Bestände der Insekten und Vögel zu erfassen, werden Schülerinnen und Schüler Kartierungen vornehmen und veröffentlichen. 

Unterstützungsmöglichkeiten

Übersicht der benötigten Spenden und Unterstützungsmöglichkeiten 

 

Kurzfristig

langfristig

Kenntnisse 

und

Unterstützungs- 

möglichkeiten

  • Kenntnisse und Erfahrung beim Zaunbau 
  • Unterstützung beim Stallausbau 
  • Pflügen der Äcker…  

Unterstützung bei allen Projekten mit tatkräftiger Hilfe 

  • im landwirtschaftlichen und gärtnerischen Bereich ,
  • Kennnisse  im Bereich Spendensammlung (Stiftungsgelder/ Förderungen)  
  • Netzwerke  
  • Kenntnisse in der Hühnerzucht, 
  • Artenkenntnis von Flora und Fauna des Waldes 

Unterstützung bei allen Projekten mit tatkräftiger Hilfe 

Materialspenden 

  • Ackergeräte (Schaufeln, Hacken, Harken, Grubber….Gießkannen, Schubkarren, Schilder , Eimer, Gerätehalter: 
  • Werkzeug für den Bau des Hühnerstalls und des Containerausbaus: Hammer, Schraubendreher, Sägen, Nägel/Schrauben, Klemmen…. 
  • Zum Bsp. Ivar-Regale für den Containerinnenausbau…. 
  •  Wasserschläuche 
  •  Bestimmungsschlüssel Flora und Fauna  
  • Material für den Stallausbau (u.a. Nester, automatische Hühnerklappen) 
  • Saatgut für die kommenden Jahre 
  • Ackergeräte, Werkzeuge  
  • Saatgut
  • Ackergeräte, Werkzeug

Geldspenden für

  • Pacht für die Ackerflächen 
  • Wildzaun um die Ackerfläche
  • Anschaffung des Containers  
  • einen fuchs- und habichtsicheren Zaun
  • für den Auslauf den Ausbau des Hühnerstalls
  • Transport und Anschaffung des Hühnerwagens 
  • die Anschaffung einer Brutmaschine
  • Ackergeräte
  • Pacht für die Ackerflächen  
  • Pflügen der Ackerflächen
  • Finanzierung der Stiftungsmaterialen in den kommenden Jahren 
  • Saatgut in den kommenden Jahren  
  • Kosten für die Unterhaltung der Hühner
  • Versicherungen, Tierarzt, ….. 
  • Pacht für die Ackerflächen
  • Pflügen der Ackerflächen
  • Finanzierung der Stiftungsmaterialien in den kommenden Jahren
  • Saatgut
  • Kosten für den Unterhalt der Hühner (z.B. Versicherung, Tierarzt…)